HOME |  Traumreiseziel Nr. 1 |  USA Einreisebestimmungen |  Kanada Einreisebestimmungen |  Mietwagen |  Wohnmobil |  Shopping
  
  
  

news aktuell 27.03.2013:
Bauernverband warnt vor Gefahren des Freihandelsabkommens mit den USA

   Frankfurt/Main (ots) - Mitten in den laufenden Verhandlungen zur 
Neuordnung der EU-Agrarpolitik warnt Bauernpräsident Joachim Rukwied 
bereits vor den Gefahren des geplanten Freihandelsabkommens mit den 
USA. "Durch die Unterschiede in den Auflagen beim Tier-, Umwelt- und 
Verbraucherschutz könnte erheblicher Wettbewerbsdruck entstehen", 
betont der 51-Jährige im Gespräch mit der Lebensmittel Zeitung 
(Deutscher Fachverlag). "Das müssen wir unbedingt vermeiden. Wir 
stehen dem Vorhaben nur positiv gegenüber, wenn alle Seiten 
profitieren. Wenn die Politik uns unterstützt, können wir unsere 
Stärken, was die Produktqualität, Infrastruktur und Ausbildung 
betrifft, ausspielen. Wenn das nicht passiert, könnte sich die 
Situation schnell gänzlich anders darstellen."

   Prognosen, welche Konsequenzen das Abkommen für die europäische 
Landwirtschaft im Detail haben könnte, hat der Bauernverband 
allerdings noch nicht in Auftrag gegeben. Dafür gibt Rukwied im 
Interview mit der Lebensmittel Zeitung bereits beim heftig 
umstrittenen Thema Hormon-Fleisch Entwarnung: "Nach unseren 
Erkenntnissen wird der Einsatz von Hormonen definitiv nicht 
Bestandteil der Verhandlungen sein, Lebensmittel an sich aber sind 
auf jeden Fall dabei."

   Aus Sorge vor gentechnisch veränderten Nahrungsmitteln wollen 
Grünen-Politiker und Verbraucherschützer Lebensmittel vom Freihandel 
ausnehmen. Laut einer Studie des Ifo-Instituts im Auftrag des 
Bundeswirtschaftsministeriums sind die Handelsvolumina zwischen 
Deutschland und den USA bei Agrargütern und Nahrungsmitteln derzeit 
vergleichsweise überschaubar. Demnach stehen heimische Exporte mit 
1,2 Mrd. Euro nur für 1,5 Prozent der Gesamtausfuhren, die von 
Maschinen (23 Mrd. Euro) und Kraftfahrzeugen (19 Mrd. Euro) dominiert
werden. Ähnlich sieht das Bild bei den Importen aus den USA aus. Hier
steht der Sektor mit 1,5 Mrd. Euro für 2,6 Prozent des Volumens.

   In welchem Umfang sich diese Zahlen erhöhen könnten, hängt von der
Ausgestaltung des Abkommens ab. Die Verhandlungen sollen noch in der 
ersten Jahreshälfte beginnen. Im Zug einer Liberalisierung, die über 
den Wegfall der Zölle hinausgeht, rechnet das Ifo-Institut damit, 
dass der Gesamthandel zwischen EU und USA um 79 Prozent wächst.

   _______________________________________________________________

   Die Lebensmittel Zeitung (LZ) ist die führende Fach- und 
Wirtschaftszeitung der Konsumgüterbranche in Deutschland. Sie liefert
- oftmals exklusiv - aktuelle Nachrichten, Analysen und 
Hintergrundberichte zu Marketingstrategien, Sortiments- und 
Vertriebskonzepten deutscher und internationaler Handels- und 
Industrieunternehmen. Kernzielgruppe sind Vorstände, Geschäftsführer,
Einkaufs-, Vertriebs- und Marketingmanager, IT- und 
Logistik-Verantwortliche sowie selbstständige Einzelhändler.

   Die Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag (dfv) mit Sitz in Frankfurt
am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen 
Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Mit seinen 
Tochtergesellschaften publiziert der dfv rund 90 Zeitungen und 
Zeitschriften, viele davon unangefochtene Marktführer in den 
jeweiligen Branchen. Das Portfolio des dfv wird von über 90 digitalen
Angeboten, darunter Social-Media-Präsenzen, Apps und Newsletter, 
sowie von rund 500 Fachbuchtiteln ergänzt. Über 120 kommerzielle 
Veranstaltungen, beispielsweise Seminare, Kongresse und Messen, 
runden das Verlagsprogramm ab. Der dfv beschäftigt 890 Mitarbeiter im
In- und Ausland und erzielte 2012 einen Umsatz von 127,1 Millionen 
Euro.

Originaltext:         Lebensmittel Zeitung
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/55750
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_55750.rss2

Pressekontakt:
Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag
dfv-Unternehmenskommunikation
Brita Westerholz & Judith Scondo
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt/Main
Telefon: 069 / 7595 - 2051
Fax:     069 / 7595 - 2055
E-Mail:  presse@dfv.de


Quelle: news aktuell





[aktuelle Nachrichten zu Amerika]:
18.04.2013:  Neue OZ: Kommentar zu USA / Terrorismus / Boston
16.04.2013:  Westfalenpost: Bombenattentat in den USA
16.04.2013:  Terrorexperte Lüders: Bostoner Anschlag verunsichert amerikanische Gesellschaft zutiefst/ London-Marathon nicht absagen
16.04.2013:  GEO EPOCHE "Der Amerikanische Bürgerkrieg"
16.04.2013:  Altersvorsorge immer noch heiß diskutiert / In den USA gibt es schon länger Altersvorsorge-Modelle wie die "Immobilienrente" / Auf www.umkehrhypotheken.com gibt es mehr Informationen zu diesem Thema (BILD)
07.04.2013:  Neue OZ: Kommentar zu Nordkorea / Konflikte / USA
28.03.2013:  Neu: MERIAN Kanada erscheint am 28. März 2013 / Wo Lebensträume wahr werden
27.03.2013:  Bauernverband warnt vor Gefahren des Freihandelsabkommens mit den USA
27.03.2013:  Berylls Strategy Advisors eröffnet Büro in Nordamerika
26.03.2013:  Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu den USA und Syrien
25.03.2013:  Opinionated About Dining gibt Top 100 Restaurants in den USA 2013 bekannt
22.03.2013:  USA und Ukraine setzen sich für nukleare Sicherheit und Beseitigung von Kernmaterial ein
22.03.2013:  Rheinische Post: Kommentar zum Verhältnis USA und Israel: Obamas Weg und Pflicht
21.03.2013:  Göttlich gefeiert: Amerikanische Bestseller-Autorin Josephine Angelini erstmals in Deutschland
07.03.2013:  George Clooney: "Es wird immer eine gewisse Grausamkeit geben, aber das bedeutet nicht, dass es sich nicht lohnt, dagegen anzukämpfen." sixx würdigt den Weltfrauentag mit dem "Tag der Heldinnen" (BILD)
02.03.2013:  Sonntag aktuell: Kommentar zum Zwangssparen in den USA
26.02.2013:  Südwest Presse: Kommentar Aussenpolitik / USA
21.02.2013:  Neue OZ: Kommentar zu USA / Film / Oscars
20.02.2013:  Investieren in Trends: Schiefergas in den USA
13.02.2013:  Westfalenpost: Handelsabkommen / Außenhandel / EU / USA






 InveXtra: Amerika-Fonds mit 0% Ausgabeaufschlag!




[ 1996-2024 © Amerika.de | Letztes Update: 14.07.2024 | eMail | Impressum | kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen.