HOME |  Traumreiseziel Nr. 1 |  USA Einreisebestimmungen |  Kanada Einreisebestimmungen |  Mietwagen |  Wohnmobil |  Shopping

Interessante Ausflüge in die Umgebung von New Orleans

  Reiseziel New Orleans
  Sehenswürdigkeiten in New Orleans
  Feste und Festivals in New Orleans
  Voodoo
  New Orleans Küche
  


  Raddampferfahrt auf dem Mississippi

Ein Besuch in New Orleans ohne Fahrt auf dem Mississippi, ist ein bisschen wie ein Parisbesuch ohne Eiffelturm.

Es hat seinen ganz eigenen Charme an Bord eines Raddampfers zu stehen, live Jazzmusik zu hören und am historischen French Quarter vorbeizuziehen.
Die berühmte Natchez macht verschiedene Touren. Sie können eine einfache Hafenfahrt, eine Jazzdinner-Tour oder eine kombinierte Stadtrundfahrt mit Schiff und Bus machen.

Die Fahrten dauern gewöhnlich 2 Stunden und die Preise liegen für Erwachsene zwischen 25 und 65$, Kinder zahlen die Hälfte, Unter-6jährige fahren gewöhnlich kostenlos.

© Marlit Hartkopf „Missi“ / Quelle: www.piqs.de

Tickets bekommen Sie in der Toulouse Street im French Quarter, direkt am Fluss.
Email: info@neworleanssteamboat.com


 Plantagen-Besichtigung

Machen Sie eineCajun Country-Rundfahrt und bestaunen Sie die wunderschönen alten Plantagenherrenhäuser. An der Straße von New Orleans nach Baton Rouge kommt man sich „vom Winde verweht“ vor. Viele Häuser sind aufwendig restauriert, liebevoll mit Möbeln aus der Vorbürgerkriegszeit ausgestattet und können besichtigt werden.


Oak Alley Plantation - Das Herrenhaus, dessen Dach von 28 dorischen Säulen getragen wird, ist ein prächtiges Exempel für den einstigen Prunk der reichen Gutsherren in den Südstaaten. 28 eindrucksvolle alte Eichen, säumen die Allee vom Haus hinunter zum Fluss.
Sie können das Haus besichtigen, den großen Park genießen und sogar zünftige Mahlzeiten nach Original-Rezepten zu sich nehmen.
Adresse: 3645 Highway 18
Preise: $10
Öffnungszeiten: 9-17 Uhr
www.oakalleyplantation.com




© Jessica Schroth / PIXELIO
Laura – A Creole Plantation - Neben dem Haupthaus von 1804 können 12 weitere Gebäude, der Küchengarten, die Zuckerrohrplantage und der Park besichtigt werden. Sie werden viel über das Creolische Leben in Louisiana erfahren.
Adresse: 2247 Highway 18, Vacherie
Preise: $15
Öffnungszeiten: 10-16 Uhr
www.lauraplantation.com


Destrehan Plantation – Zuerst war es eine Indigo-, später eine Zuckerrohrplantage. Neben der obligatorischen Besichtigung des Geländes und der Gebäude, werden an den verschiedenen Wochentage verschiedene traditionelle Künste – vom Kochen, über die Gewinnung des Indigo-Farbstoffes bis hin zur speziellen Fachwerktechnik der Plantagenhäuser -gezeigt.
Adresse: 13034 River Road, Destrehan
Preise: $15
Öffnungszeiten: 9-16 Uhr
www.destrehanplantation.org


Houmas House - Die meistbesuchte Geschichtsstätte dieser Art ist das zwischen 1800 und 1840 entstandene Houmas House. Das Haus und der Garten sind prächtig. Junge Mädchen gehen in Rüschenkleidern aus der Bürgerkriegszeit spazieren. Dieses Herrenhaus kann außerdem mit der Legende zweier Geister aufwarten.
Adresse: 40136 Highway 942 Darrow
www.HoumasHouse.com





 Durch die Sümpfe – Swamp-Tour

Eine Fahrt durch die Sümpfe darf bei einem New Orleans Besuch nicht fehlen!

Die Touren lassen sich bequem von New Orleans reservieren. Meistens ist ein gut ausgebildeter Wissenschaftler an Bord, der fundiert über diese einzigartige Landschaft berichten kann. Hier gibt es viele Blumen und das Louisianamoos hängt dicht von den Bäumen herab und lässt alles ein wenig mystisch und geheimnisvoll erscheinen. Immer wieder werden die Touren auch auf HighSpeed-Booten angeboten. Fallen Sie nicht darauf herein! Eine Chance Alligatoren zu sehen und wirklich die Landschaft kennen zu lernen, haben Sie nur auf einem lautlosen Boot.



© Wolfs_Princess « In seinem Element » / Quelle: www.piqs.de
Auf den allermeisten Touren werden die Riesenechsen mit Marshmellows angelockt. Da dies kein artgerechtes Futter darstellt und die Tiere zudem ihren natürlichen Jagdtrieb verlieren, erkundigen Sie sich vor der Buchung und weichen sie evtl. auf einen anderen Anbieter aus. Sie sehen die Tiere dann nicht unbedingt so nah am Boot, aber das Gleichgewicht im Ökosystem wird nicht gestört.

Honey Island Swamp – Sehr nah an New Orleans. Es werden 2-Stunden-Touren angeboten. Reservierung wird empfohlen unter: (985) 641-1769
Preise: Erwachsene $23, Kinder $15
Infos und Anfahrtbeschreibung: www.honeyislandswamp.com

Lafitte und Barataria-Sümpfe – Südlich von New Orleans. Ausgangspunkt ist der Ort Marrero.

In der Umgebung der Stadt Houma, ca. 80 km südlich von New Orleans, können Sie viele Touren durch die Sümpfe machen. Hier ist die Natur noch wilder, als in der Umgebung der Großstadt.



  Reiseziel New Orleans
  Sehenswürdigkeiten in New Orleans
  Feste und Festivals in New Orleans
  Voodoo
  New Orleans Küche

Seiten Themen: New Orleans, Louisiana, Mississippi, Raddampferfahrt, Plantagen, Plantagenbesichtigung, Herrenhaus, Sümpfe, Swamptour, Alligator




[ 1996-2017 © Amerika.de | Letztes Update: 14.12.2017 | eMail | Impressum | kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen.